Willkommen
Schön, dass Du hier her gefunden hast!
Schau Dich ruhig um!
Über Deine Meinungen würden wir uns sehr freuen :)
Schreiberlinge
Im Moment besteht das Forum aus 5 Schreiberlingen.
Neue sind immer gern willkommen!
News

18.04.2012
Die Mindestbeitragslänge der Haupt-RPG's wurde auf 700 Zeichen verkürzt.
#1

Amaya

in Erstes Kennenlernen 05.11.2013 17:10
von Amaya • 1.829 Beiträge


Image and video hosting by TinyPic





Name
Amaya

Nickname
Amaya

Nachname?
Makani

Bedeutung
Amaya heißt Regennacht
und Makani Wind


Alter
16 1/2





Aussehen
Amaya ist ein normal großes und sehr schlankes Mädchen. Oft wirkt sie sehr zerbrechlich, nicht jedoch wenn sie vorgibt dieses rebellische Mädchen zu sein, was sie eigentlich nicht ist. Sie hat hüftlange, glatte schwarze Haare, welche bei sehr viel Licht auch schon mal silbern schimmern. Ihre Augen haben ein dunkles blau, scheinen aber mal heller und mal dunkler- je nachdem wie sie drauf ist. Amaya trägt fast immer unauffällige Kleidung, diese kann von enganliegend bis hin zu übergroß und völlig locker alles sein, einfach das auf was sie gerade lust hat- aber meist ist ihre Kleidung sehr locker. Sie trägt sie einfach zu ihrem Vorteil, je nachdem was sie gerade vorhat und meist ist ihre kleidung schwarz. Was sie immer trägt ist ihre Kette, welche aus einem schwarzen band und einem silbernen anhänger besteht, der einen sichelmond darstellt. Um ihre Hüfte trägt sie manchmal einen sehr dünnen Gürtel, welcher ebenfalls einen silbernen Sichelmond hat. Diese Sichelmonde sind so etwas wie ihr erkenungszeichen, welches sie oft trägt, aber nicht sehr oft vorzeigt, so dass sie dennoch meist unerkannt bleibt- wenn sie denn will.

Größe & Gewicht
ungefähr 1,73 m und rund 42 kg (manchmal aber auch weniger, wenn sie nicht genügend zu essen hat)

Augen
Amaya hat relativ große und ausdrucksstarke Augen. Doch niemand kann so wirklich einschätzen was ihre Augen aussagen, da sie niemanden so nah an sich heranlässt. Sie sind dunkelblau, scheinen aber manchmal etwas heller und manchmal sogar fast schwarz. Das liegt dann entweder am lichteinfall, aber viel öfter daran, wie sie sich fühlt. Doch oft sind ihre Augen einfach nur verschlossen und wirken sehr mysteriös auf andere, man kann schlecht in ihnen lesen, außer wenn sie es will. So können einige ein aufflackenr in ihren Augen wahrnehmen, aber nicht feststellen was es bedeutet.

Besonderheiten?
Ihre wohl auffälligste Besonderheit sind ihre Augen. Daneben noch die silbernen Sichelmondanhänger an ihrem dünnen Gürtel und ihrer Kette, doch diese versteckt sie auch manchmal unter ihrer Kleidung. Sonst ist noch sehr auffallend dass sie sehr dünn is




Verhalten
Die meiste Zeit über spielt Amaya anderen einfach etwas vor, so hat sie meist dieses räuberrische, rebellische Glitzern in ihren Augen, scheint total selbstbewusst und ist doch verschlossen und mysteriös. Für fast alle ist sie einfach ein Mysterium, verschlossen, still und redet nicht oft. In Wahrheit ist sie aber einfach nur sehr ruhig und nachdenklich. Würde sie jemand wirklich kennen, wüsste derjenige, dass sie eigentlich sehr nett ist und ein großes Herz hat. Doch das ist nicht der fall, für alle ist sie einfach nur das stille Mysterium. Wenn sie nicht gefunden werden will, dann wird sie das auch nicht. Und oft taucht sie auch einfach so auf, ohne einen Laut von sich zu geben- was für sie ein Vorteil ist. Amaya hängt sehr gern und oft ihren Gedanken nach, was man aber nur selten merkt. Sie redet gerne mal in Rätseln für andere, aber auch sehr tiefgründig und nie unüberlegt. Oft denkt sie auch über das Leben nach, über ihre Vergangenheit, was sie aber sehr traurig stimmt, doch auch das kann man an ihr nicht erkennen. Sehr oft wirkt sie auch kalt auf andere, wenn die meisten weinen steht sie einfach stumm und scheinbar ungerührt daneben, wenn sie mal wieder sehr tiefgründig redet und andere damit zum Nachdenken bringt bleibt sie völlig verschlossen und ungerührt. Sie spricht nicht sehr oft mit anderen Leuten und wenn dann sind einige erstaunt über ihre klare, helle Stimme. Jedoch trägt Amaya meist "Masken" und spielt anderen einfach etwas vor, wie zum Beispiel mit ihrem rebellischen Verhalten. Früher war sie einmal sehr sarkastisch und hatte oft gelacht, heute kann man se nicht mehr lachen hören, zumindest nicht ehrlich... und ein lächeln ist bei ihr auch gold wert, ein wirkliches lächeln...

Stärken
Ihre wohl größte Stärke ist, dass sie sich einfach verstellen kann, mal ist sie ein eisklotz und mal eine Rebellin. Dabei zuckt sie nicht einmal mit der Wimper, sie ist nicht sehr oft sie selbst, nur wen sie völlig allein ist.
Was viele Leute oft verschreckt, sie taucht einfach mal auf und verschwindet dann wieder, völlig unerwartet und plötzlich. Wenn sie einmal weg ist und nicht gefunden werden will, dann wird sie auch nicht gefunden. Ein einfaches Prinzip, sie findet andere und nicht umgedreht. Dieses plötzliches auftauchen und verschwinden liegt aber nicht daran, dass sie sehr schnell ist, sondern eher daran, dass sie sehr unauffällig und lautlos ist.
Wenn sie jemanden sieht und mit ihm redet, kann sie schon nach wenigen augenblicken sagen, wie sie bei demjenigen reagieren muss und wie nicht, was denjenigen aufbaut und was nicht. Manchmal scheint sie gedanken lesen zu können, so gut wie sie in den Leuten liest, einfach so.
Sie ist sehr verschlossen, behält alles einfach für sich. Was ihr jedoch nicht schwerfällt, da sie sowieso kaum redet und fast niemanden kennt dem sie es erzählen könnte.
Amaya bleibt immer ruhig, egal was los ist. Wenn sie mal sie selbst ist, ist sie vollkommen ruhig und ausgeglichen, sie zeigt dann einfach nicht ob es in ihr anders ist, ob sie in ihrem Inneren schon längst zusammengebrochen ist.
Sie hat ein photographisches gedächtnis, weshalb sie nichts vergisst was sie einmal gesehen hatte. so kann sie sich sachen ganz einfach merken.
Sie hat noch viele andere Stärken, aber diese zeigt sie nicht oft...


Schwächen
Amaya kann sich anderen Leuten gegenüber nicht öffnen und ist immer verschlossen und ruhig. Manche Leute glauben sie zu kennen, aber das ist nur eine von ihren Masken, sie selbst kennt keiner.
Sie scheint sehr gefühlskalt auf andere, einfach ein Eisklotz, auch wenn sie dieser nicht wirklich ist, nicht in ihrem Inneren, aber außen hin kann sie dies auch nicht ändern.
Wenn sie sich einmal etwas in den Kopf gesetzt hat, dann hört sie nicht auf und gibt auch nicht nach- egal was es ist.
Sie achtet nicht auf sich selbst, ob sie denn kurz vorm Umkippen ist oder nicht ist ihr dabei völlig egal. Viel lieber hilft sie dann anderen Leuten, Obdachlosen und einfach armen Menschen, auch wenn sie selbst nichts hat. Sie kann es einfach nicht lassen anderen Leuten zu helfen, auch wenn sie selbst Hilfe viel nötiger hätte. Doch manchmal zeigt sie dies auch gar nicht, sie handelt und hilft dabei fast immer unerkannt.
Sobald man ihre Vergangenheit anspricht blockt sie ab, dann ist es für sie gelaufen. Auch wenn man so schon sehr vorsichtig mit ihr reden muss, weil sie sonst einfach weg ist. Vor einigen Problemen und Leuten, läuft sie daher einfach davon, auch wenn sie noch sehr gründlich darüber nachdenkt.
Ihr photographisches Gedächtnis, denn das meiste was sie gesehen hatte wollte sie nie sehen und will es am liebsten vergessen, nur das dies leider nicht geht...


Vorlieben
Wer sie nicht kennt, zumindest nicht die Wirkliche Amaya, der kann dies auch nicht einschätzen, das andere wäre alles gelogen, denn soviel gibt es nicht was sie gerne macht und hat.
- Tiefsinniges
-Über alles Mögliche nachzudenken
-Wenn sie alleine in der Natur ist und einfach ihre Ruhe hat
- Sie sieht gerne glückliche Menschen und auch Tiere, obwohl es sie selbst eher traurig stimmt
-sie liebt Musik, aber eher ruhigere und mit einem Sin dahinter


Abneigungen
-wenn sie auf ihre Vergangenheit angesprochen wir
- Ansammlungen von Menschen

- wenn sie etwas nicht schafft, was sie sich vorgenommen hat
-Angeber und einfach Leute, die sich für etwas besseres halten und sich keinen Deut um andere kümmern
-Menschen sehen zu müssen, die Hilfe brauchen und diese nicht geben zu können.



Besonderes
Ihre Vorlieben und Abneigungen kann man bei ihr nicht erkennen, da sie es nicht zeigt- nur wenn sie alleine ist. Sie unterdrückt die meisten ihrer Gefühle einfach und zeigt sie nicht offen, weshalb man sie auch sehr schwer einschätzen kann.
Was noch wichtig zu wissen wäre, sie hat ein photographisches gedächtnis.






Vergangenheit
Sie erinnert sich bis heute daran... schon als kleines Kind schlug ihr Vater sie oft. Der Grund dafür, weil er Alkohol trank, rauchte und drogen nahm. Dabei konnte schon der kleinste Fehler einen Wutanfall bei ihm auslösen. Eine Mutter hatte sie nie wirklich, denn diese starb bei ihrer Geburt, ihr Vater gab ihr die Schuld daran und noch heute gibt sie sich selbst ebenfalls die Schuld. Amaya hatte einen vier Jahre älteren Bruder, Korudo. Er hatte immer versucht sie zu beschützen, was aber meistens misslang. Sie erinnert sich noch wie er abends immer an ihrem Bettt saß und sie in den Arm genommen hatte, ihr erzählt hatte sie würden später einmal eine wundervolle zukunft haben. Er hatte sie immer aufgebaut, denn sie war schon als kleines Kind sehr schlau. In der Öffentlichkeit und vor ihrem Vater musste Amaya immer still sein, durfte nur reden wenn sie dazu aufgefordert wurde und musste sich vorbildlich benehmen- und das als kleines Kind! Er behandelte sie immer wie den letzten Dreck und machte ihr jeden Tag aufs neue klar, dasssie am Tod ihrer mutter schuld sei. Ihr Bruder war dagegen sowas wie der könig dort, wurde richtig gut behandelt, doch ihm passte dies gar nicht und er kümmerte sich lieber um Amaya. Doch schon mit 7 starb ihr Vater, er hatte zu viele Drogen und Alkohol zu sich genommen. Damals kamen ihr Bruder und sie in ein Heim. Die zeit dort war hart und erneut lernte Amaya selbst über die Runden zu kommen. Dennoch gingen sie in die Schule und scho in der ersten Klasse lernte Amaya jemanden kennen, der hartnackig war und sich nicht einfach mit ihren Masken abtat, Anelon. Er schaffte es sie kennenzulernen und wurde zu ihrem besten Freund, eine Familieperson für Amaya- die zweite neben hirem Bruder. Ihr Bruder und Anelon waren ihr ein und alles. Mit 10 interessierte sich dann eine Familie für die beiden, denn ihre Bedingung war immer gewesen, dass sie zusammen blieben. Sie kamen in diese Familie, doch auch die war nicht besser. Amaya und Korudo wurden zu Vorzeigepuppen in der Öffentlichkeit, sonst kümmerten sie sich nicht um die beiden und sie mussten selbst sehen wie sie klar kamen. Doch auch wenn sie dafür ans andere ende der stadt ziehen musste, blieb amaya mit Anelon in Kontakt, die beiden waren weiterhin unzertrennlich, genau wie sie und Korudo. Doch dann starb ihr Bruder Korudo, ganz plötzlich an einer Krankheit... Als Amaya 12 war. Für sie brach eine Welt zusammen und sie hielt sich an der Freundschaft von sich und Anelon, dennoch haute sie von ihrer Pflegefamilie ab und lebte von nun an auf der Straße. Schon damals klaute sie sich was sie brauchte, völlig unerkannt. Nur Anelon wusste davon und hieß es gar nicht gut, aber er akzeptierte es. Doch sie schaffte es weiterhin zur Schule zu gehen, auf dieselbe wie Anelon. So ging es ein paar jahre, bis sie 14 1/2 war. Anelon war damals fast 17 und die beiden machten einen Ausflug auf einem Motorrad, Anelon hatte einmal gelernt wie man dieses fuhr und machte sich keine Gedanken um Risiken. Sie fuhren und fuhren, wollen eifach nur aus der Stadt und weg von dort, weg von den Erinnerungen, denn auch Anelon hatte kein wirklich gutes Leben gehabt, wenn es auch besser als Amayas war. Doch schon nach einem Tag passierte das unvermeidliche, sie bauten einen Unfall. Amaya musste dabei zusehen wie ihr bester Freund blutüberströmt starb, sie selbst kam mit einigen Brüchen, prellungen und blutergüssen davon. Narben davon hat sie noch heute. Diese Bilder wird sie nie vergessen... und sie sieht sie noch oft in ihren Albträumen. Amaya kehrte damals in die Stadt zurück und lebte weiter, distanzierte sich noch mehr als wie sie es eh schon von klein auf war, sie beendete die schule sehr früh einfach. Dann lebte sie weiter auf der Straße, half anderen und vernachläässigte sich selbst weiterhin. Doch irgendwann, mit 15 schon wurde ihr dies zu wenig. Sie arbeitete in einigen vershiedenen Einrichtungen und kaufte sich eine Wohnung, oft wechselt sie die Arbeit um sonst weiter unerkannt zu bleiben. Doch das Geld reichte nicht aus und sie klaute weiterhin ihre Sachen und anderes Lebenswichtige, half den Leuten auch weiterhin unerkannt. Sie nahm sogar einige Tiere bei sich auf, die Hilfe brauchten. So lebt sie auch heute noch...



Familie
Ihre Mutter lernte sie nie kennen, sie starb bei Amayas Geburt, wofür sie sich noch heute die schuld gibt. Ihren vater hätte sie am liebsten gar nicht kennengelernt, durch ihn war sie schon immer sehr still und traurig, doch er starb ebenfalls früh.
Was aus ihrer Pflegefamilie wurde wusste sie nicht und um ehrlich zu sein ist es ihr auch egal.
Ihr bester Freund gehörte für se zu ihrer Familie, doch auch er starb, diese bilder wird sie wohl nie vergessen...






Bekanntschaften?
ähm jaaaa auf jeden fall. Also da wären Hoseki, Dein traum deine welt, Moontears, World of Love, Ongaku Acadamy, joa und noch einige mehr aber grad fällt mir nichts weiter ein

Inaktivität
Dann... würde sie wohl weiter in der Stadt umher streifen, bis sie irgendwann verhungert oder so o.o

Angefügte Bilder:
anime-dark-angel-girl-wallpaper-1955-hd-wallpapers.jpg

zuletzt bearbeitet 22.01.2014 21:56 | nach oben springen

#2

RE: Amaya

in Erstes Kennenlernen 05.11.2013 20:24
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Hui o.O Auch so eine traurige Vergangenheit ._. *sniff*
Abeer... alles in allem gut. Ich hab mich am Anfang gewundert, weil kein Bild in der Tabelle war... wenn du möchtest, füg' ich dir das noch ein

Dass sie niemanden an sich heran lässt ist für mich bei der Vergangenheit übrigens.. verständlich Ich schätze mal, dass es genau durch diese Masken interessant wird, auf sie zu treffen :)

Joaa, also.. du darfst auch im RPG schreiben


nach oben springen

#3

RE: Amaya

in Erstes Kennenlernen 05.11.2013 20:28
von Amaya • 1.829 Beiträge

danke :3 ja das bnild war am anfang zu groß und dann hab ich es nicht mehr reinekommen nachdem ich das verkleinert hab''wäre lieb wenn du das achen würdest :3

ja, ich denke auch das wird interessant ;)


nach oben springen

#4

RE: Amaya

in Erstes Kennenlernen 05.11.2013 20:34
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Klar, mach ich gleich :P

Was mir grade noch so aufgefallen ist... irgendwie ist die ein bisschen sehr leicht, oder?
Ich hab's grade mal kurz ausrechnen lassen.. sie wäre ca 20 Kilo unter ihrem Idealgewicht o.O - könnten wir das noch ein bisschen angleichen, bitte?


nach oben springen

#5

RE: Amaya

in Erstes Kennenlernen 05.11.2013 20:37
von Amaya • 1.829 Beiträge

okay, danke ;*

warte mal... ich hab 42 kg hingeschrieben!! O.O verdammt... klar ist das sehr leicht.. eigentlich wollte ich ja 52 schreiben o.O sorry... klar können wir das angleichen, warte.. ginge 52 dann? und nochmal sorry, hab mioch vertippselt ó.ò


nach oben springen

#6

RE: Amaya

in Erstes Kennenlernen 05.11.2013 20:43
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Ja, hast du o.O
Das klingt auf jeden Fall besser :P & dann päppeln wir sie ein bisschen, indem wir päppeligen Päppelbrei in sie reinstopfen und dann geht das xDD


nach oben springen

#7

RE: Amaya

in Erstes Kennenlernen 05.11.2013 20:45
von Amaya • 1.829 Beiträge

ja habst grad gesehn ._.
klingt gut xD naja ich dacht nur weil sie auf der straße gelebt hatte udn eh nicht viel zu essen hat 52, aber ich hab 42 geschrieben o___o


nach oben springen





Smilie-Suche


Banner, der Keks & der Willkommens-Smilie stammen von Jasumi! Vielen Dank dafür!

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Phyonesc
Forum Statistiken
Das Forum hat 69 Themen und 4302 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 10 Benutzer (25.10.2017 14:04).