Willkommen
Schön, dass Du hier her gefunden hast!
Schau Dich ruhig um!
Über Deine Meinungen würden wir uns sehr freuen :)
Schreiberlinge
Im Moment besteht das Forum aus 5 Schreiberlingen.
Neue sind immer gern willkommen!
News

18.04.2012
Die Mindestbeitragslänge der Haupt-RPG's wurde auf 700 Zeichen verkürzt.

#41

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
06.11.2013 21:56
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Er nickte. Von ihm aus würde es gehen. "Morgen, selbe Zeit, selber Ort?", schlug er vor. Noch einmal wartete er auf ihre Antwort, dann eilte er davon.
Dann jedoch blieb er stehen und drehte sich noch einmal zu dem Mädchen um. Zu dem Mädchen, mit dem er eigentlich nicht sprechen durfte... "Gute Nacht!", rief er leise zu ihr hinüber. Die Wellen würden seine Stimme für Wachen übertönen, für sie vielleicht auch - dennoch hoffte er, dass sie es gehört hatte.
Nach einem letzten Lächeln drehte er sich um und eilte leise, aufmerksam und unerkannt nach Hause. Leise tappte er die Treppen hinauf und schließlich schlüpfte er ins Bett. Doch schlafen konnte er nicht, ständig wanderten seine Gedanken zu dem unsicheren Mädchen, dass beinahe Angst vor ihm hatte,.


nach oben springen

#42

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 05:59
von Amaya • 1.829 Beiträge

WIeder nickte Lena. i-in Ordnung... murmelte sie noch, dann sah sie ihm nach.
Doch er blieb noch einmal stehen, sie versuchte seine Worte zu verstehen und lächelte schließlich leicht. Dir auch... meinte sie noch leise, doch ihre stimme würde nicht bei ihm ankommen.
SIe folgte ihm noch mit ihrem Blick bis er dann aus ihrem Sichtfeld verschwand, dann sah sie wieder hinaus aufs meer. Doch auch sie musste los, also stand sie langsam auf und ging wieder in das haus ihrer tante, denn dieses nannte sie nicht zuhause...
Dort lief sie lautlos hinein und ging dan in das zimmer das sie sich mit ihren cousinen teilen musste. Nur die Kleine war wach als si ekam, si esaß kerzengerade im bett als se etwas hörte. Noch immer lag sie in Lenas Bett, also kroch Lena mit unter die Bettdecke und strich ihrer kleinen Cousine kurz über die Haare, murmelte dabei ein paar beruhigende worte. Danach legten sich beide wieder hin. Lenas kleine COusine kuschelte sich an sie und schlief auch wieder schnell, doch lena selbst konnte nicht mehr schlafen. Immer wenn sie ihre Augen schloss sah sie den Jungen vor sich... und wieder wurde sie unruhig und nervös, ließ es sich aber sonst nicht anmerken. Nur eins schweifte ebenfalls in ihren Gedanken. Ich werde mich morgen mit ihm treffen, mit einem Ungeheilten! wie konnte ich nur... doch seltsamerweise wollte sie ihn wiedersehen und sie war auch etwas vorfreudig...


nach oben springen

#43

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 16:41
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Es dauerte lange - sehr lange - bis CasCas endlich einschlief. Sein Schlaf war ruhig, traumlos... doch er fühlte sich, als hätte er nur 4 Stunden geschlafen als sein Wecker klingelte. Grummelnd streckte er die Hand nach dem nervtötenden und schlafstörenden Gerät aus und legte sich noch einmal bequemer hin.
Er liebte diese Wärme, die nach dem Aufwachen unter der Bettdecke schlummerte!
Seufzend schlug er schließlich die Decke zurück, als seine Mum an der Tür klopfte. "Ich komm' ja schon!", rief er schlecht gelaunt und rappelte sich auf.
Er hörte, wie seine Mum wieder nach unten ging und seufzte leise. Sie schien es gut zu finden, dass er operiert werden sollte - so wie sie früher. Sie hatte immer erzählt, was für eine Erleichterung es doch war, nicht mehr zu lieben. Später hatte er darüber nachgedacht, ob sie ihn dann nicht liebte - schließlich fühlte sie ja nicht mehr - oder?
Seufzend schüttelte er den Kopf, schnappte sich sein Handtuch von gestern und seine Klamotten - ebenfalls die selben, da sie noch sauber waren. Nur den Sand musste er wohl noch richtig ausklopfen... - und wanderte schließlich nur in Unterwäsche ins Bad. Dort stellte er die Dusche an, bevor er sich vollends auszog. Dann wartete er noch einen Moment, doch schließlich war das Wasser warum und er stellte sich unter das säubernde Nass.


nach oben springen

#44

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 16:51
von Amaya • 1.829 Beiträge

Lena schlief erst gar nicht mehr, sie stand mit den anderen auf, frühstückte ein klein wenig. Und musste schließlich in den Laden und helfen...
Deshalb ging si auch gleich los zu dem Laden ihres Onkels.
Wieder war es echt langweilig ...


nach oben springen

#45

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 17:13
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Schließlich war CasCas fertig. Er kam mit verstrubbelten, noch ein wenig nassen, Haaren in die Küche und frühstückte stumm, während seine Mum 'aufgeregt' durch die Gegend lief.
Das hatte er schon öfter beobachtet. .Sie fühlte eigentlich nicht 100&ig, dennoch war sie manchmal total nervös. Ab und an lachte sie auch einmal, so richtig echt.. und dann gab es Zeiten, da lachte sie gar nicht, zeigte kaum eine Regung.
Nachdenklich seufzte er und aß stumm sein Toast, während er den Blick seiner Mum noch auf sich spürte.

Schließlich war er fertig und sie fuhren los ins Krankenhaus.


nach oben springen

#46

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 17:17
von Amaya • 1.829 Beiträge

Lena musste erst alles mögliche in Regale räumen, dann noch das lager durchzählen.. und schließlich stand sie an der Kasse. Es kamen einige Leute vorbei, nur geheilte verstand sich. Ungeheilte würen sich erst gar nicht zu Lena trauen, außerdem kauften meist die Geheilten ein.
Doch Lena war sehr nachdenlich....


nach oben springen

#47

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 17:35
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Die Prozedur dauerte endlich. Erst musste er vorbereitet werden, dann wurde ihm ein leichtes Beruhigungsmittel gespritzt und dann kam er in die Röhre. Dieses ständige Hämmern und Klopfen machte ihn fast wahnsinnig!
Und es war langweilig!
Warum machte er diese Prozedur eigentlich mit? Er wollte nicht...
Kurz blitzte das Bild von Lena in seinem Kopf auf, doch er schob es von sich, um niemandem etwas zu verraten. Schließlich war er sich nicht sicher, ob man das sehen konnte.

Erleichtert stand er auf, von dem Beruhigungsmittel noch ein wenig wackelig auf den Beinen, doch endlich von dem Geklopfe befreit. Er atmete tief durch, dann wurde er von den Ärzten ins Wartezimmer geführt, wo er neben seiner angespannten Mum auf die Ergebnisse wartete...


nach oben springen

#48

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 17:40
von Amaya • 1.829 Beiträge

Für Lena war es weiterhin einfach nur langweilig. Sie hatte nichts zu tun außer auf kunden zu warten und an der Kasse zu stehen.
Außerdem musste sie fast die ganze zeit über an Pascal denken....
IhrOnkel merkte natürlich das sie in Gedanken war, weshalb sie dann auch kurz den Kopf schüttelte und sich auf die arbeit konzentrierte..


nach oben springen

#49

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 18:14
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Schließlich kam ein Arzt aus der Tür und bat sie herein. Beide standen auf, CasCas nun wieder etwas sicherer auf den Beinen. "Setzen Sie sich!", forderte er Mutter und Sohn auf. Diese nickten und setzten sich.
Dann begann der Arzt, die Bilder zu analysieren, wobei er ein Bild besonders ausgiebig betrachtete und besorgt die Stirn runzelte. Schließlich aber meinte er: Alles im Grünen Bereich!" Theoretisch brauchen Sie erst wieder hier her kommen, wenn der erlösende Eingriff durchgeführt werden soll:" CasCas, froh über diese Botschaft, nickte, bedankte sich, nach ihm seine Mum... und dann fuhren sie nach Hause. Sie wirkte nachdenklich... aber das konnte täuschen.
Die ganze Fahrt über schwiegen sie...


zuletzt bearbeitet 07.11.2013 18:17 | nach oben springen

#50

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 18:20
von Amaya • 1.829 Beiträge

Lena verbrachte noch den weiteren Tag im Laden, bis sie dann endlich weg durfte. dan ging sie sofort nach hause und zog sich um, bevor sie von Lisa abgeholt wurde und die beiden losliefen, eifnach etwas in der gegend umher.


nach oben springen

#51

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 19:15
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Endlich kamen sie zu Hause an!
Schnell verschwand CasCas ins Bad. Erstens musste er dringend auf's Klo, zweitens wollte er sich kurz mit dem Waschlappen abwischen. Die Prozedur im Krankenhaus war anstrengend gewesen, weshalb er froh war, sich nun kurz waschen zu können. er suchte sich sogar frische Klamotten! - wobei er die Knöpfe des Hemds wieder offen ließ.
Dann ging er hinunter und meinte: "Ich geh noch ein bisschen raus!" Schon war er aus der Tür verschwunden und schlenderte zum Strand...


nach oben springen

#52

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 19:18
von Amaya • 1.829 Beiträge

Später ging Lisa dann alleine, aber erst nachdem Lena ihr erklärt hatte sie würde noch etwas am Strand bleiben, denn dort waren sie vor einiger zeit angekommen. Nun drehte sich Lena richtug Meer und starrte einfach dort hinaus. Die meisten Leute sind schon auf dem weg nach hause gewesen und nn waren nur noch sehr wenige dort...


nach oben springen

#53

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 19:57
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Schließlich kam CasCas am Strand an. Er suchte ihn mit den Augen ab, konnte sie aber nirgends entdecken. So suchte er die Stelle, an der sie gestern gesessen hatten, zog seine Schuhe aus und stellte die Füße ins kühle Nass. Seufzend schloss er die Augen und wartete, genoss die Geräusche. Ab und an drang leises Kinderlachen an sein Ohr. Erneut seufzte er. Diese Kinder hatten noch ein wenig mehr Zeit, bis sie operiert wurden.


nach oben springen

#54

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 20:12
von Amaya • 1.829 Beiträge

Nach kurzer Zeit ging Lena dann zu der Stelle an der sie Pacla gestern traf. Von weitem sah sie ihn schon, sie blieb stehen und zögerte. Kurze zeit war sie kurz davor umzudrehen und einfach zu gehen. Was dachte sie sich auch dabei sich mit ienem ungeheilten zu treffen?! Dennoch ging sie dann Näher. Ihre Füße hinterließen fast keine geräusche, ire schuhe trug sie in einer Hand.
Einige Meter hinter ihm bileb sie stehen. Hey.. murmelte sie dan leise.


nach oben springen

#55

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 20:22
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Er hörte ihre Stimme, trotz der Geräusche um ihn herum. Ihre Schritte hingegen hatte er nicht gehört. Lächelnd drehte er sich um. Sie sah... müde aus. Wobei er sie nicht so gut kannte, dass er es wissen konnte. "Hey!", begrüßte er sie und ging zu ihr. Der Sand blieb an seinen nassen Füßen haften und er bewegte die Zehen - wodurch er es nur schlimmer machte.


nach oben springen

#56

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 20:24
von Amaya • 1.829 Beiträge

Als er auf Lena zukam wich sie ein paar unsichere Schritte zurück, blieb dann jedoch stehen. Dennoch sah sie sich aufmerksam um, erst als sie keine leute entdeckte entspannte sie sich ein klein wenig.
Sie wusste nicht recht was sie sagen sollte, ob sie etwas sagen sollte.. also schwieg sie erst einmal.


nach oben springen

#57

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 20:28
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Er bemerkte, dass sie vor ihm zurückwich und blieb seufzend stehen, kehrte schließlich ans Wasser zurück und stellte sich so hin, dass die Wellen seine Zehen umschmeichelten.
"Du siehst müde aus", meinte er schließlich und drehte den Oberkörper zu ihr herum.,


nach oben springen

#58

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 20:33
von Amaya • 1.829 Beiträge

Lena ging näher zum Wasser als er sich wieder herumdrehte und stand schließlich neben ihm, immernoch mit einem meter abstand, aber immerhin. Sie wirkte fast wie ein verängstigtes tier, genau deshalb versuchte sie es jetz auch zu überspielen.
Als er sich wieder zu ihr drehte blieb ihr Blick wiie magnetisch angezogen an seinem Oberkörper hängen. Ich habe fast gar nicht geschlafen.. murmelte sie nur, als ginge es nicht um sie selbst sondern um eine fremde person. Erst nach einer Weile konnte sie ihren Blick von seinem Oberkörper lösen ud sah ihm in die Augen.


nach oben springen

#59

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 20:43
von Trisalin | 1.738 Beiträge

CasCas war ein wenig überrascht, als sie so 'direkt' neben ihm stand... aber es war ein Fortschritt. Auch für ihn war es ungewohnt - vorallem, weil noch niemand so seine Muskeln angesehen hatte - noch nie jemand seinen Körper im Allgemeinen angesehen hatte. Aber er ließ sie, sagte nichts... und tat so, als hätte er es nicht bemerkt, als sie ihm schließlich in die Augen schaute. "Dann... solltest du ein wenig früher schlafen gehen...", meinte er ein wenig besorgt.


nach oben springen

#60

RE: Delirium (Amaya & Trisalin)

in
Liebe & Romantik
07.11.2013 20:48
von Amaya • 1.829 Beiträge

Lena schüüttelte nur leicht den Kopf. Nein.. ist schon icht schlimm noch immer redete sie von sich als wäre es jemand anderes.
Aber es stimmte, selbst wenn sie früh isn bett gehen würde, der albtraum würde sie wach halten... sie seufzte leise.


nach oben springen





Smilie-Suche


Banner, der Keks & der Willkommens-Smilie stammen von Jasumi! Vielen Dank dafür!

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Phyonesc
Forum Statistiken
Das Forum hat 69 Themen und 4302 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 16 Benutzer (26.01.2018 00:11).