Willkommen
Schön, dass Du hier her gefunden hast!
Schau Dich ruhig um!
Über Deine Meinungen würden wir uns sehr freuen :)
Schreiberlinge
Im Moment besteht das Forum aus 5 Schreiberlingen.
Neue sind immer gern willkommen!
News

18.04.2012
Die Mindestbeitragslänge der Haupt-RPG's wurde auf 700 Zeichen verkürzt.

#221

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
01.12.2013 20:49
von Joshua • 345 Beiträge

Joshua brach nun doch in Tränen aus.
Ach Gottchen, was haben sie denn dir angetan, Joshy?
stürmte die Lehrerin herein und sah ihn fragend an, doch er schluchzte nur und schüttelte den Kopf.
Willst du nen Moment raus? Willst du heim? Komm schon Joshy, nicht weinen, sprich mit mir
versuchte sich gar mütterlich den Jungen zum Reden zu bewegen


nach oben springen

#222

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
01.12.2013 20:59
von Trisalin | 1.738 Beiträge

"Schhht.. Joshua... wir kriegen das hin, okay?", versuchte er, seine Worte wieder gutzumachen. Verdammt!
Irgendwie hatte er das Gefühl, ständig in Fettnäpfchen zu treten.
"Wenn er möchte, dürfte ich kurz mit ihm raus?", wollte Alex leise von der besorgten Lehrerin wissen, während er beruhigend eine Hand auf Joshuas Arm legte...


nach oben springen

#223

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
01.12.2013 21:11
von Joshua • 345 Beiträge

Joshua nickte und die Lehrerin schickte sie raus. Joshua hastete richtig nach draußen und kauete sich weinend auf den Boden.
Alex...
schluchzte er und sah mit roten Augen zu ihm auf und strekcte geradezu hilflos die Arme nach ihm aus.
Nimm mich in die Arme und lass mich nie wieder los
bat er ihn.


nach oben springen

#224

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
01.12.2013 21:19
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Schnell schloss Alex die Tür hinter sich. Es.. schockte ihn, wie Joshua da kauerte und so hilflos die Arme nach ihm ausstreckte.
Er trat eilig auf den anderen zu, kniete sich zu ihm und zog ihn an sich, setzte sich, während er den anderen in den Armen hielt und zog ihn somit an sich. "Schh....", machte er beruhigend während seine Arme den weinenden Joshua fest an sich drückten, beruhigend über dessen Rücken strichen.


nach oben springen

#225

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
01.12.2013 21:29
von Joshua • 345 Beiträge

Es tut mir leid... ich will gar nicht so schwach sein
weinte er und engte sich an ihn.
Aber es tut weh, dich nicht lieben zu dürfen
meinte er trauriig und vergrub sein Gesicht an Alex Schulter.


nach oben springen

#226

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
01.12.2013 21:36
von Trisalin | 1.738 Beiträge

"Du bist nicht schwach", flüsterte Alex sanft und strich dem anderen beruhigend über den Rücken, hielt ihn fest..
Es tat ihm in der Seele weh, den anderen so leiden zu sehen...
"Du darfst mich lieben...", flüsterte er leise, "Die Hauptsache ist doch, dass ich dich liebe - und du mich.. oder?"
Kurz strich er dem anderen sanft durch's Haar, nur, um ihn dann erneut an sich zu drücken.


nach oben springen

#227

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
01.12.2013 21:44
von Joshua • 345 Beiträge

Schon
schluchzte er und küsste ihn. Nach einem kurzen Kuss, folgte ein weiterer und ein weiterer. Die Küse waren hastig, kurz, schienen panisch und doch gaben sie Joshua einen gewissen Halt. Traurig sah er dennoch immer noch und schluchzte, während der Küsse.


nach oben springen

#228

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
01.12.2013 21:51
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Schh....", machte er beruhigend, erwiederte jeden Kussm hielt Joshua aber schließlich kurz zurück, hielt sein Kinn fest. "Beruhig dich....", bat er leise, um ihn dann zu küssen - ein wenig länger als Joshua ihn geküsst hatte und um einiges ruhiger..
"Wir bekommen das hin, ganz sicher.."


nach oben springen

#229

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
01.12.2013 22:00
von Joshua • 345 Beiträge

Joshua schlang die Arme um ihn und drückte sich an ihn.
Ich liebe dich
weinte er mit einem Lächeln diese drei Worte ihm zu und küsste ihn, bedrüftig und abhängig, aber endlich nciht mehr so kurz angebunden und hektisch, sondern wollte nun die Lippen schon gar nicht mehr von ihm nehmen.
Ich liebe dich
beteuerte er noch einmal.


nach oben springen

#230

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
01.12.2013 22:04
von Trisalin | 1.738 Beiträge

"Ich liebe dich auch", antwortete er liebevoll und strich dem Weinenden kurz die Tränen aus dem Gesicht. Zärtlich erwiederte er jeden Kuss, den er geschenkt bekam.
"Joshua, ich dich auch..", wiederholte er, als Joshua es noch einmal wiederholte und küsste ihn wieder.
"Egal, was die anderen sagen.. ich werde bei dir bleiben, okay?"


nach oben springen

#231

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
05.12.2013 18:10
von Joshua • 345 Beiträge

Joshua nickte und kuschelte sich an Alex.
B-Bringst du mich heim? ICh will nicht länger hier sein... mir ist schlecht[/weis]
fragte er ihn und sah bittend zu ihm auf.
[weiss]B-Bitte....

schluchzte er leise und unsicher.


nach oben springen

#232

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
05.12.2013 18:19
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Nachdenklich nickte Alex, war sich allerdings nicht sicher, ob die Lehrerin das erlauben würde. Und was, wenn er dem Vater wieder begegnen sollte? - Doch... eigentlich war es ihm egal.. wäre da nicht Joshua, dem es so zu schaffen machte.
"Wenn uns die Lehrerin gehen lässt bring' ich dich nach Hause..", stimmte er schließlich zu. - Vielleicht sollte er einfach komplett gehen, wie Joshua? Das hier war sowieso die vorletzte Stunde.. also würde er zu spät zur nächsten kommen...


nach oben springen

#233

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
05.12.2013 18:51
von Joshua • 345 Beiträge

Schniefend nickte Joshua und stand auf. Er ging zur Tür, öffnete sie und sah traurig zur Lehrerin, welche zu ihm kam und ihn gleich nach seinem Zustand fragte. Mit leichtem Kopfschütteln meinte Joshua : Ich würde lieber nach Hause gehen. Bitte, darf mich Alex begleiten, nicht, dass ich noch umkippe, schluchzte er leise und ignorierte, dass andere tuschelten und ihn wohl als Memme sahen. Bitte, bat er traurig.


nach oben springen

#234

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
05.12.2013 18:59
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Auch Alex stand auf, hielt jedoch ein klein wenig Abstand zu Joshua. Schließlich... hatten sie beide ersteinmal genug schlechte Erfahrungen gemacht.
Die Lehrerin musterte die beiden prüfend, schien zu überlegen. Nach einer eigentlich kurzen Zeit, die dennoch unendlich lang zu sein schien, nickte sie schließlich langsam. "Okay. Ausnahmsweise und auch nur, weil es dir so schlecht geht", meinte sie, "können dich deine Eltern eigentlich nicht abholen?"
Noch bevor sie eine Antwort erhielt wandte sie sich an Alex. "Wenn du ihn begleitest wirst du wohl kaum rechtzeitig zur nächsten Stunde wieder da sein. Deshalb... bitte ich dich, alles nachzuholen!"
Alex nickte. Das war.. klar und eigentlich hatte er das schon zuvor gewusst,.


nach oben springen

#235

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
05.12.2013 19:11
von Joshua • 345 Beiträge

Joshua schwieg. Er wollte nicht über seine Eltern reden- Es gab für ihn nicht seine Eltern, sondern nur seinen Vater und seine Mutter. Er nahm seine Schulsachen und sah wartend zu Alex
Danke
sprach er leise und sah abwartend zu Alex.


nach oben springen

#236

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
05.12.2013 19:14
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Alex war erst kurz nach Joshua fertig, in der Klasse tuschelte es noch immer - doch er ignorierte es.
"Für dich immer wieder...", flüsterte er Joshua zu und lächelte kurz aufmunternd, seine Augen jedoch blickten besorgt.
Noch kurz verabschiedete er sich mit einem Nicken und einem "Auf wiedersehen!" von der Lehrerin, dann schloss er hinter ihnen die Tür.
"Zu dir nach Hause?", fragte er leise. Noch.. war sein Vater ja eigentlich nicht zu Hause... oder?


nach oben springen

#237

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
05.12.2013 19:25
von Joshua • 345 Beiträge

Ich will nicht mehr heim
klagte er.
Ich will bei dir sein... immer
weinte er leise und schmiegte sich an seine Seitee. Er schluchzte unglücklich.
Aber das geht nicht...
seuzfte er und er drückte sich noch enger an seinen Alex, seinen Geliebten.


nach oben springen

#238

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
05.12.2013 19:32
von Trisalin | 1.738 Beiträge

"Schh...", machte Alex beruhigend, traurig darüber, wie sehr Joshua unter der Situation litt. Aber.. wie sollte er helfen?
Sanft legte er die Arme um Joshua, wollte ihn beruhigen - wusste aber auch nicht so recht, wie.
"Weißt du, wann dein Vater heim kommt?", fragte er schließlich seine, "dann könnte ich zumindest noch so lange bei dir bleiben..."


nach oben springen

#239

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
13.12.2013 15:10
von Joshua • 345 Beiträge

Joshua schluchzte.
Nein, ich weiß es nicht .mein Dad wollte mich abholen, vielleicht hat er sich extra deshalb frei genommen oder so. Alex, wieso tut er das? Er sollte mich doch lieben, verstand er nicht sonderbar und weinter schon wieder leicht. Er wischte sich über dieAugen und dennoch half das nciht wirklich .Sein Vater musste ihn hassen und seine Mutter liebte ihn, war nur äußerst intollerant. Das war doch einfach nicht fair!


nach oben springen

#240

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
13.12.2013 15:17
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Beruhigend strich Alex dem Jüngeren über den Rücken, zog ihn sanft näher an sich.
"Ich weiß es nicht..", murmelte er ratlos, "für mich bist du der liebenswürdigste Mensch, den es gibt."
Nachdenklich starrte er ins Leere. Was waren Gründe, das ein Vater seinen Sohn so behandelte?
"Vielleicht.. hat er irgendwann einen Fehler gemacht.. und hat Angst, das dieser sich wiederholt?", fragte er schließlich leise nach.


nach oben springen





Smilie-Suche


Banner, der Keks & der Willkommens-Smilie stammen von Jasumi! Vielen Dank dafür!

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Phyonesc
Forum Statistiken
Das Forum hat 69 Themen und 4302 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 10 Benutzer (25.10.2017 14:04).