Willkommen
Schön, dass Du hier her gefunden hast!
Schau Dich ruhig um!
Über Deine Meinungen würden wir uns sehr freuen :)
Schreiberlinge
Im Moment besteht das Forum aus 5 Schreiberlingen.
Neue sind immer gern willkommen!
News

18.04.2012
Die Mindestbeitragslänge der Haupt-RPG's wurde auf 700 Zeichen verkürzt.

#121

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 19:06
von Joshua • 345 Beiträge

Joshua kicherte und leckte ihm über die Zunge von ihm, bis er ds kleine SPiel zu einem intimen Kuss formte und sich seufzend an ihn drückte. Er schloss seine Augen genüsslich und wünschte sich, dass dieser Augenblick nie enden würde.
Mhn..Alex
seufzte er angetan und kuschelte sich an ihn.
WAS WIRD DAS HIER?!
donnerte die Stimme Joshuas Vater und jener zuckte zusammen und sah mit zitternden Augen zu seinem Vater.
D-D-Dad
stotterte er, doch jener trampelte näher auf sie zu und zerrte Alex grob von seinem Sohn.
Verpiss dich!
war er so nett zu dem fremden Jungen.


nach oben springen

#122

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 19:16
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Alex' Atem beschleunigte sich, als sich aus dem Zunge-Raus-Spiel ein Kuss entwickelte, welchen er in dieser Intensität nicht erwartet hatte. Wow!
"Joshua", flüsterte er den Namen des Jungen, der ihn so außer Atem und sein Herz so zum Klopfen brachte. Er wollte nicht, dass dieser Augenblick endete...
Er zuckte zusammen, als Joshua's Vater hereinkam und losdonnerte. Kein Wunder, dass Joshua immer so unsicher wirkte...
Grob wurde er gepackt, auf die Füße und weg von Joshua gezerrt. Entschuldigend blickte er Joshua an, machte mit den Lippen ein 'Wir sehen uns morgen' und ging hinaus.
Er wollte es für Joshua nicht noch schlimmer machen...
Also.. zog er sich langsam an und warf nochmal einen Blick zurück in die Wohnung, lauschte...


nach oben springen

#123

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 19:35
von Joshua • 345 Beiträge

WAS SOLL DAS?!
es tut mir leid
ICH HABE DICH GEFRAGT, WAS DAS SOLL!
ich weiß nciht, was ich dir antworten soll... was das soll kannst du dir doch denken
WER WAR DAS?!
ungeduldig widerholte Joshuas Vater das Fragewort und schlug seinem Sohn eine runter, als dieser nicht gleich antwortete.
alex... klasskammerad
gab er eingeschpchtert zu und hielt sich die Wange schniefend.
HÖR AUF ZU FLENNEN, DU MEMME! BLEIB DEN REST DES TAGES HIER UND FLENN VOR DICH HIN, WENN DU ES NICHT ANDERS KANNST, ABER, DASS WIRD EIN NACHSPIEL HABEN!
nach den Worten schmiss er die TÜr ins Schloss und seinen weinenden Jungen zurück.


nach oben springen

#124

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 19:44
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Alex schluckte. Joshua konnte er nicht hören, dafür sprach dieser zu leise - dafür das Geschrei des Vaters umso deutlicher.
Was für ein Nachspiel meinte er?
Als er die Tür knallen hörte beeilte er sich, aus der Wohnung zu verschwinden. Er wollte dem Vater nicht nochmal über den Weg laufen...
Unsicher blieb er vor der Haustür stehen, ging schließlich um die Wohnung herum und sah hinauf. Seufzend stellte er fest, dass das Fenster zu hoch war, um ein Steinchen dagegenzuwerfen... - auch, wenn es langsam dunkel wurde, suchte er erstmal eine Bank, auf die er sich setzen konnte.
Gerade.. war es doch noch so schön gewesen! -- und dann?
Hoffentlich würde Joshua morgen in die Schule kommen!


nach oben springen

#125

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 19:52
von Joshua • 345 Beiträge

Joshua saß weinend da, die Arme um die Beine geschlungen. Wieso musste sein Vater so ein Monster sein?
Alex
schluchzte er leise dessen Namen, drückte sich in das Kissen und inhalierte seinen Duft etwas und schluchzte weiter.


nach oben springen

#126

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 19:59
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Wenn er doch nur wüsste, was er nun tun sollte! Er konnte Joshua doch nicht alleine lassen!
- aber.. würde es nicht alles noch schlimmer machen, wenn er jetzt nochmal auftauchen würde?
Er seufzte leise, erhob sich schließlich und ging nach Hause.. wobei er nebenher überlegte, wie er Joshua noch erreichen konnte. Er hatte noch nicht einmal dessen Nummer!
Er seufzte leise...
... dann fiel ihm etwas ein. Er hatte sein Schulzeug noch bei Joshua! Er musste nochmal zurück!
Unruhig stand er vor der Haustür, als er klingelte. Innerlich wappnete er sich schonmal gegen das Gebrüll des Vaters.


nach oben springen

#127

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 20:23
von Joshua • 345 Beiträge

Was wagst du es nur hier zu suchen?!
knurrte er und baute sich vor ihm auf.
Hab ich dir nicht deutlich genug gesagt, dass du gehen sollst!? Wenn du bleibst, erhebe ich Anklage gegen dich! VERPISS DICH!
fuhr er ihn an und knurrte aggressiv, während er bereits die Tür wieder zuschlug.


nach oben springen

#128

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 20:27
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Alex hatte damit gerechnet, dem Vater von Joshua gegenüberzustehen. Auch, dass dieser ihn nicht reinlassen wollte, also schob er den Fuß zwischen Tür und Rahmen.
Seine Stimme war fest, als er antwortete: "Ich wollte nur noch kurz mein Schulzeug abholen. Sie haben mich so schnell rausgeschmissen, dass ich es noch nicht einmal holen konnte", erklärte er.


nach oben springen

#129

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 20:43
von Joshua • 345 Beiträge

Pech gehabt!
war er kein bisschen zuvorkommend.
Er bringt rs dir mit, wenn er wieder zur Schule kommt und wenn du deinen Fuß nicht wegnimmst, breche ich ihn dir eben
drohte er aggressiv und murrte genervt, weil der FUß noch dastand, wo er momentan stand.


nach oben springen

#130

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 21:18
von Trisalin | 1.738 Beiträge

"Wenn er morgen nicht kommt zeige ich Sie an!", prophezeite er, dann nahm er den Fuß aus der Tür und ging die Treppe hinunter. Wieder verharrte er 'vor' Joshuas Fenster... doch er glaubte nicht, dass Joshua schauen würde.
"Dein Vater.. ist ein Arsch..", dachte er. Er konnte nicht verstehen, wie der Vater so mit Joshua umgehen konnte..


nach oben springen

#131

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 21:26
von Joshua • 345 Beiträge

DU BLEIBST MORGEN ZUHAUSE!
beschloss sein Vater und Joshua schluchzte.
Ich will nicht...
seufzte er so leise, dass sein Vater diese Widerworte nicht hören konnte. Er seufzte und nahm seinen Block und begann zu zeichnen.
VERSTANDEN!?
Ja
sagte er nun lauter, damit sein Vater jetzt nicht denken würde, er würde schmollen.


nach oben springen

#132

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
18.11.2013 21:31
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Schließlich kehrte Alex nach Hause zurück. Stumm und ziemlich appetitlos aß er mit seiner Mum Abendessen, um dann in sein Zimmer zu verschwinden und sich nachdenklich auf's Bett zu setzen, wo er sich gegen die Wand lehnte.
"Warum..?"
Dieser Gedanke wollte ihm nicht mehr aus dem Kopf weichen. Warum war sein Vater so zu ihm? Warum akzeptierte er diesen wunderbaren, jungen Mann nicht so, wie er war?
Dass er seine Schulsachen nicht hatte interessierte ihn kaum... er könnte der Schulleitung schließlich erklären, warum. Ob diese ihm glauben würden war die andere Sache.

Ohne müde zu sein legte er sich schließlich ins Bett, doch die Augen wollten einfach nicht zu bleiben. Also setzte er sich wieder auf, schnappte eine CD und legte sie ein.
Eine Gruppe, die er nur hörte, wenn ihn irgendetwas belastete, füllte nun die Stille des Raums.


nach oben springen

#133

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
19.11.2013 16:02
von Joshua • 345 Beiträge

Am nächsten Morgen lag Joshua auf seinem BEtt und seufzte. Seein Vater war gegangen und sozial und nett, wie er war, hatte er alle Schlüssel mitgenommen und die Wohnungstür abgesperrt, sodass Joshua wohl gezwungen war zuhause sitzen zu bleiben, beziehungsweise liegen zu bleiben.
7.45 UHr.... ich könnte schon wieder in seinen Armen liegen
seufzte er leise in sein Kissen, welches des schönen, lieblichen DUft von Alex über die Nacht verloren hatte. Traurig sah er auf die Tasche von ihm und seufzte leise.
Ich hasse meinen Dad
murrte er noch leiser in sein Kissen.


nach oben springen

#134

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
19.11.2013 16:43
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Alex stand vor der Schule uznd wartete. Es hatte bereits geklingelt, aber keine Sicht von Joshua.
Eine Minute, bevor der Unterricht tatsächlich losging, ging er dann in den Klassenraum. Die Polizei rufen... konnte er wohl schlecht. Welche Beweise hatte er? Keine.
Und... seine Schultasche war auch noch bei Joshua.
Bevor er in den Klassenraum ging hatte er eine Idee und lief zum Sekretariat. "Entschuldigen Sie, könnten sie mir bitte die Telefonnummer von Joshua geben?", fragte er nach. Die Frau sah ihn unschlüssig an und nickte erst, als er erklärt hatte, dass Joshua noch seine kompletten Schulsachen hatte.
Nun ging er wieder vor die Schule, wobei er aufpasste, dass die Tür nicht zufiel. Er wählte Joshuas Home-Nummer und wartete...


nach oben springen

#135

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
19.11.2013 18:43
von Joshua • 345 Beiträge

Hallo?
fragte er leise in den Hörer, nachdem er abgenommen hatte.
Joshua hier, w-wer ruft an?
fragte er leicht unsicher nach und seufzte leise.


nach oben springen

#136

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
19.11.2013 18:46
von Trisalin | 1.738 Beiträge

Es fiel Alex ein Stein vom Herzen, als er Joshuas Stimme hörte. "Ich bin's", meldete er sich, "Alex. Kurz schwieg er, dann fragte er: "Kommst du heute noch? Wegen.. meinen Schulsachen.." wieder schwieg er, ehe er leiser, kaum hörbar meinte: "und.. ich will dich sehen".. mich vergewissern, dass alles in Ordnung ist.
Dass er zu spät zum Unterricht kommen würde interessierte ihn nicht. Schließlich hatte er sowieso kein Zeugs dabei. Eigentlich.. könnte er auch wieder nach Hause. Oder zu Joshua.


nach oben springen

#137

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
19.11.2013 18:52
von Joshua • 345 Beiträge

Will ja auch, aber ich kann nciht
seufzte er leisee und nahm das Telefon mit sich und legte sich seufzend aufs Bett.
Mein Vater hat alle Schlpssel mitgenommen und die Haustür abgesperrt. ich bin laut ihm zu meiner eigenen Sicherheit für heute eingesperrt
erzählte er Alex und sah auf die Uhr.
Du solltest im Unterricht sein, Alex....
machte er sich mittels dieser Äußerung Sorge darum, dass Alex wegen diesem Gespräch und der Verspätung zum Unterricht Probleme bekommen würde.


nach oben springen

#138

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
19.11.2013 18:56
von Trisalin | 1.738 Beiträge

"Dieses...!", begann Alex, besann sich dann jedoch und seine Stimme wurde wieder normal - auch, wenn sich seine Fäuste ballten. "Kommst du dann morgen wieder?", fragte er nach. Er hoffte es..
Die Sorge von Joshua konnte er zum Teil verstehen, doch er zuckte die Schultern. Erst, als ihm auffiel, dass Joshua ihn nicht sehen konnte, meinte er: "Du bist wichtiger. Und ich hab' mein Schulzeug nicht."
Da Joshua's Vater seinen Sohn eingesperrt hatte.. würde er heute auch nicht mehr daran kommen.


nach oben springen

#139

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
19.11.2013 19:19
von Joshua • 345 Beiträge

Wahrscheinlich. Dad will zwar nicht, dass ich dich sehe, aber er will, dass ich in der Schule hinterher komme
mutmaßte er unsicher.
Und sag es ruhig... du darfst ihn beschimpfen, wenn du willst, ich denk es ja auch...
seufzte er leise und wollte am liebsten Alex wirklich neben sich haben.
Hff....nächste Woche bin ich wieder bei meiner Mutter, vielleicht klappt es dann ja besser
hoffte er für sich.


nach oben springen

#140

RE: Das große Problem mit der Liebe

in
Yaoi, Shounen ai, Yuri, Shojo ai
19.11.2013 19:26
von Trisalin | 1.738 Beiträge

"Wenigstens das", meinte er leise. "Ich hoffe, dass du morgen wieder kommst.."
Er schüttelte den Kopf. Nein, das konnte er nicht.
"Nein", antwortete er dann, "Ich.. kann deinen Vater nicht beschimpfen... so sehr er es verdient hätte" Schließlich war er dennoch Joshuas Dad.
"Hoffentlich"
Sie schwiegen eine Weile, jeder schien seinen eigenen Gedanken nachzuhängen. Schließlich seufzte Alex. "Dann... werde ich mal in den Unterricht gehen."


nach oben springen





Smilie-Suche


Banner, der Keks & der Willkommens-Smilie stammen von Jasumi! Vielen Dank dafür!

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Phyonesc
Forum Statistiken
Das Forum hat 69 Themen und 4302 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 10 Benutzer (25.10.2017 14:04).